Rütte-Forum
Zentrum für Psychotherapie, Selbsterfahrung und Weiterbildung in der Transpersonalen Psychologie und Initiatischen Therapie

Was ist das Rütte-Forum?

    

Das RÜTTE-FORUM bietet ausgedehnte Psychotherapie-, Selbsterfahrungs- und Fortbildungsmöglichkeiten im Bereich der Initiatischen Therapie nach Dürckheim, in der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie und in der transpersonalen Psychologie/Psychotherapie an.

Das Zentrum existiert seit 1983 und war bis 1992 in „Exist-Rütte“ integriert, dann erlangte das Rütte-Forum seine Selbständigkeit.

In Form von Einzelstunden, täglichen Gruppen und Wochenendkursen werden die verschiedenen „Medien“ und „Exerzitien“ der Initiatischen Therapie: die Initiatische Leibarbeit, das Geführte Zeichnen, die Gestaltungsarbeit mit Tonerde, Bewegung und Stimme, der Umgang mit Träumen, Gespräch, Tanzimprovisation, Aikido, Za-Zen etc. angeboten. Auch das „Arbeitsexercitium“ und die „Übung im Alltag“ werden gepflegt.

Die tiefenpsychologisch fundierte Initiatische Therapie beinhaltet nicht nur Psychotherapie nach herkömmlicher Auffassung, sondern auch spirituelle Wegbegleitung mit dem Ziel, durch Initiation und Individuation, Erlebnis und Wandlung durchlässiger zu werden für das dem Menschen innewohnende Wesen und einen mehr dauerhaften Bezug zur immanenten Transzendenz zu gewinnen.

Eine Bereinigung des Unbewussten wird angestrebt, indem biographische Prägungen und Traumatisierungen, archetypische Muster und „karmische“ Gegebenheiten angeschaut und durchgearbeitet werden.

Zum Teil wird das Forum besucht von Auszubildenden, zum Teil von Sinn-Suchenden und „Übenden auf dem Weg“ sowie von Menschen, die z.B. auf Grund einer (u.U. auch spirituellen) Krise (psychotherapeutische) Begleitung suchen. Es finden auch Einzel- und Gruppenstunden mit Kindern und Jugendlichen statt. Das Forum möchte außerdem mittels Seminaren, Tagungen und Publikationen eine Plattform bieten für Dialog und Begegnung mit Vertretern anderer transpersonaler Psychotherapien.