Rütte-Forum
Zentrum für Initiatische Therapie  und Transpersonale Psychologie - Psychotherapie,  Selbsterfahrung und Weiterbildung -

SEMINARLEITER*INNEN UND KÜNSTLER*INNEN




SUSANNE AHNERT-BRAUN, Kontemplationslehrerin der Kontemplations-Linie „Wolke des Nichtwissens – Willigis Jäger“, Osteopathin, transpersonale Prozessarbeit:


MARTINA BEHRENTROTH, Dipl. Psych. ,tiefenpsychologisch fundierte psych. Psychotherapeutin in Freiburg und Badenweiler, langjährige Tätigkeit in der Klinik Heiligenfeld, Visionssuche, Meditation,  hundegestützte Gruppentherapie, schamanische Ausbildung.


FERNAND BRAUN, Kontemplationslehrer, in der Nachfolge von Willigis Jäger spiritueller Leiter der  Kontemplations-Linie "Wolke des Nichtwissens - Willigis Jäger“. katholischer Theologe, Spiritueller Leiter des Benediktushofs, Holzkirchen.


PETER FINDEISEN, Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie, ehemalige ärztliche Leitung der Caduceus- Klinik Bad Bevensen, 1. Vorsitzender des S.E.N. Deutschland e.V.


DANIEL GERBER, geb. 1959, zwei Kinder. Studium der Theologie in Bern und Amsterdam. 1990-1994 Schulung als Leibtherapeut bei Pieter Loomans. Seit 1993 selbständige Tätigkeit in der Schweiz und Mitarbeit im Rütte-Forum, Gemeindepfarrer


PATRIZIA HEISE, Dipl. Psych., analytische Psychotherapeutin und Supervisorin nach C.G. Jung, in eigener Praxis in Freiburg. Ausgebildet in MSC (Mindful Selfcompassion) und Teilearbeit nach Tom Holmes. Langjährige Meditationserfahrung


LIANE HOFMANN, Dr., Diplom-Psychologin, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene (IGPP), Freiburg i. Brsg. Aus- und Weiterbildungen in verschiedenen psychotherapeutischen, körperorientierten und achtsamkeitsbasierten Verfahren. Mitherausgeberin des Handbuches „Spiritualität und spirituelle Krisen“


MARLIES LACHMANN, Jahrgang 1957, Dipl. Sozialpädagogin im JA Hamburg, Ausbildung in initiatischer Leibarbeit bei Pieter Loomans von 1993 bis 2011. Zwei erwachsene Kinder.


CHRISTINA NOLTEN , Dipl. Pädagogin, Mutter von drei Kindern, Sonderschullehrerin, Initiatische Therapeutin,  Leiterin des Rütte-Forums und des Europäischen Gäste- und Seminarhauses, 2. Vorsitzende des S.E.N. Deutschland e.V.


ANDREAS REIMERS, Dr., Nervenarzt und Psychotherapeut, lebt mit seiner Familie, Schafen und weiteren Tieren auf einem ehemaligen Bauernhof im Münsterland. Promotion über die Meditationspraxis und veränderte Bewusstseinszustände in der christlichen Mystik und im Yoga. Yogalehrer und -therapeut. Untersuchungen zu schamanischen Heilritualen in Nepal.  Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Begleitung spiritueller Krisen.


KATHARINA - ANNA SAMSON, Spiel- und Theaterpädagogin.


Jazz-Duo TOBIAS KIRCHMEYER UND YAEL BIRGER

Das Duo Birger-Kirchmeyer spielt Jazzmusik,so wie man sie am liebsten hört -unverkopft, spontan und im Einklang mit Mensch und Natur.
Die aus Tel Aviv stammende Flötistin Yael birger hat sich seit ein paar Jahren in Freiburg niedergelassen und arbeitet neben ihrer freien künstlerischen Tätigkeit als Musîk-und Flötenlehrerin.


EVA MARIA ZIMMER, seit Kind auf ist Musik für sie ihre erste und liebste Ausdrucksform und Hingabe. Klaviersonaten und Gesang haben ihren kindlichen Alltag geprägt und in ihr die Leidenschaft für Musik geweckt. Mit 6 Jahren entdeckte sie
die Harfe als ihr Instrument und erhielt daraufhin in Frankreich bei Lore Bertrand ihren ersten Harfenunterricht.
Daraufhin war die Harfe für sie nicht mehr wegzudenken und nahm weiterführenden Unterricht bei Hildegard
Rosenzweig, Musikakademie, Basel, Bénédicte Rostaing, Vichy, Frankreich, Mercedes Gómez Benet, Mexiko/
Abigail Prat und Maria Luisa Sanchez, Barcelona, Spanien.
2018 beendete sie ihre harfenistische Ausbildung mit dem Musik-Bachelor Abschluss und bildete sich mit
diversen Kursen unter anderem bei der Musikschule Joan Llongueres, Barcelona für Dalcroze Musikpädagogik,
der Waldorfpädagogik Ausbildung, und dem Musiktherapie Master der Musikhochschule ESMUC, in Barcelona,
weiter.
In den letzten 10 Jahren hat sie sowohl mit der Harfe als auch mit der Geige Konzerte verschiedener Art
gegeben und mit diversen Orchestern in Mexiko, Spanien und der Schweiz gespielt. Dazu hat sie in letzter Zeit
auch Harfe und Geige an Musikschulen in Barcelona unterrichtet und Harfenworkshops über Audicions Escolars
und Harpandsound an verschiedenen Schulen und Veranstaltungen gegeben um die Harfe und dessen Vielfalt
und Geschichte, so wie auch ihren schönen Klang mit Stücken aus verschiedenen Stylrichtungen und Epochen
den Anwesenden näher zu bringen. Dazu war sie als Musiktherapeutin auf der Intensivstation des Hospital San
Pau’s tätig und hat zusammen mit anderen Therapeuten auch Meditationskonzerte und Musiktherapie –
Workshops für Erwachsene gegeben.
Seit Juli 2020 ist sie wieder in Deutschland und arbeitet neben dem musikalischen Unterrichten auch an neuen
eigenen Kompositionen, und neuem Repertoire für Harfe und Gesang.